10th European Music Analysis Conference

Moscow, September 21-26, 2020

X Европейский Конгресс по музыкальному анализу

Konferenzthemen                 

X. Europäischer Kongress für Musikanalyse (EOROMAC 10) am Moskauer P. I. Tschaikowski-Konservatorium, 21.-26. September 2020

Analyse, Theorie und Geschichte der Musik: Vereinigung, Kontrast oder Gegenüberstellung

Die Verhältnisse zwischen den einzelnen Bereichen der Musikforschung bleiben kompliziert. Die Formulierung abstrakter Prinzipien der Musiktheorie steht oft im Widerspruch zu den praktischen Aspekten des analytischen Vorgehens. Genauso häufig werden sie im Gegenteil in einem einzelnen Verfahren synthetisiert. Bevorzugt wird oftmals entweder die Theorie oder die Analyse: Die Proportionen dieser Kombination unterscheiden sich je nach Nationaltraditionen. Ferner bleibt in einigen Ländern der historische Bestandteil eine untrennbare Komponente der theoretischen und analytischen Disziplinen, während sich in den anderen Ländern die Tendenz abzeichnet, historische Musikwissenschaft von der Musiktheorie zu trennen. Diese komplexe Landkarte der Aufgaben einer theoretischen Musikwissenschaft ist zum Gegenstand der Diskussion geworden. Das Organisationskomitee entschied sich deshalb, ihn auf dem Europäischen und globalen Forum der EuroMAC 10 zu behandeln.

Willkommen sind die Beiträge an bestehenden und neuen Themen der Musiktheorie, Musikanalyse und der theoretischen Aspekten der Musikgeschichte, sowie an wechselseitigen Beziehungen zwischen diesen Bereichen. Unter anderem: 

1) Epistemologie der Musiktheorie in Bezug auf die Epistemologie der Musikanalyse und Musikgeschichte.

2) Musiktheorie als eine Universalkenntnis gegen historisch geprägte Theorie.

3) Theoretische und historische Aspekte der Musikethnologie von ihrer Entstehung bis zur Gegenwart.

4) Aspekte der Theorie und Analyse, die musikalische Ausdrucksweise behandeln: Musik als Sprache, musikalische Semiotik und musikalische Bedeutung.

5) Theorien der Neuen Musik, Gegenstand und die Methoden ihrer Analyse.

6) Technische Verfahren in der Theorie und Analyse im Kontrast zu neuer Musikwissenschaft und kritischen Theorie.

7) Theorien und Methoden der Analyse.

8) Freie Beiträge.